Firmung 2022 der Rückblick

20. Sep 2022

Am Samstag 17. September 2022 wurde in der Kirche St. Antonius das Firmsakrament durch den Generalvikar Luis Varandas gespendet.

Firmung 2022 «Finde deinen Weg»

Am Samstag, den 17. September, füllte sich nach und nach die Kirche und gleichzeitig stieg im Pfarreisaal der St. Antoniuskirche die Vorfreude auf das bevorstehende Sakrament der Firmung. 24 junge Erwachsene waren bereit den Schritt zu gehen und vor Familie und Freunden unseren Glauben zu bekennen und den Heiligen Geist zu empfangen. Nach einer zweijährigen Vorbereitung war es nun endlich soweit und der Abschluss des Religionsunterrichts stand mit der Firmung kurz bevor.
Viele Gedanken haben wir uns in den vergangenen Firmtreffs gemacht und gemeinsam den Gottesdienst vorbereitet. Mit viel Kreativität haben wir uns dem ausgewählten Thema «Finde deinen Weg» angenommen. Das Matthäusevangelium berichtet von zwei Wegen, einen einfachen und geradlinigen, auf dem viele Menschen unterwegs sind und einen steilen und schweren, welchen nur wenige Menschen beschreiten. Für uns bedeutet dies, dass wir uns mutig und mit Gottes Hilfe für den individuellen Weg entscheiden wollen. Dass wir, auch wenn es manchmal steinig und mühsam sein wird, an unserem Weg festhalten und Schritt um Schritt voranschreiten. Dass wir uns für unsere Mitmenschen einsetzen und versuchen wollen stets das Richtige zu tun auch wenn es einmal nicht leicht sein wird.

Nun war es endlich soweit und die Kirchenglocken läuteten zum Gottesdienst. Die Orgel spielte und die Firmanden und Firmandinnen schritten mit ihren Paten und Patinnen in die Kirche. Getragen von selbst verfassten Texten, ausgewählten Bibelstellen und Gebeten und umrahmt von eigens eingeübter Musik unserer jugendlicher Firmband, durften wir gemeinsam einen wunderschönen Firmgottesdienst erleben. Die Freude am abschliessenden Apéro mit selbstgebackenem Brot und Getränken war dann auch gross und sicherlich auch die Erleichterung, dass alles wie geplant geklappt hat. 

Ein grosses Dankeschön an alle Firmanden und Firmandinnen für diesen spannenden gemeinsamen Weg und diesen tollen Abschluss, ihr habt das super gemacht. Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Marco Frutig, Jugendseelsorger

Firmung 2022