Festschrift zu 100 Jahre Kirche St. Antonius in Egg

30. Okt 2021

Am 30. Oktober 2021 feiern wir 100 Jahre Antoniuskirche in Egg und für diesen Anlass wurde ein Kirchenführer über den ganzen Seelsorgeraum zusammen gestellt.

Die Festschrift liegt in den verschiedenen Kirchen auf und darf gerne mitgenommen werden.  

Wir schicken Ihnen den Kirchenführer auch gerne zu. Bitte melden Sie sich beim Sekretariat.

Festschrift zu 100 Jahre „St. Antoniuskirche Egg ZH“

Geschätzte Kirchgemeindemitglieder und Interessierte

Am 30.10.21 feiern wir 100 Jahre „Antoniuskirche in Egg ZH“. Für diesen ausserordentlichen Anlass war es mir nach 40 Jahren Kirchgemeinde-Präsident übertragen diesen Kirchenführer zusammen zu stellen.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, habe ich unsere heutige weitverzweigte Kirchgemeinde, die auch Seelsorgeraum und St. Antonius-Wallfahrtsort Egg ZH ist in seiner Gesamtheit einbezogen. Kirchgemeinde und Seelsorgeraum umfasst alle vier politischen Gemeinden Egg, Maur, Mönchaltorf und Oetwil am See.

Im Inhaltsverzeichnis Seite 2 habe ich in 4 Kapiteln die Vielfältigkeit unserer Kirchgemeinde dargestellt und im Schlusswort Seite 44/45 im Detail beschrieben. Ein wichtiger Hinweis ist die von uns im Jahre 1981 durchgeführte Gesamtplanungstudie und deren konsequenter Umsetzung ab 1987 in 5 Bauten in St. Antonius Egg und 4 Bauten in St. Franziskus Maur in Ebmatingen.

Zusätzlich waren wir an der Kapelle Forch 2007/08 mit 2/3 der Kosten beteiligt. Im Rahmen der 100Jahrfeier St. Antonius Egg stifteten wir das von Fra Roberto Pasotti entwickelte Glasgemälde. Es symbolisiert über die 9 Fenster von unten nach oben die Erde, die Natur, Freud und Leid des Menschen, die göttliche Dimension sowie den Himmel.

Besonders aktuell ist der Sonnengesang des hl. Franziskus von Assisi auf Seite 53. Da für viele der Hl. St. Antonius von Padua ein Helfer in jeglicher Not ist, darf das Lied zum Hl. St. Antonius von Padua auf Seite 54 nicht fehlen.

Ich wünsche Euch eine interessante Lektüre. Lasst die 36 Bilder auf Euch wirken. Gerade im Jubiläumsjahr wünsche ich mir für unsere Kirche, dass die Rückbesinnung auf die Geschichte mit unsern beiden Kirchenpatronen uns Kraft und Zuversicht für unsere Zukunft gibt.

Für die Kirchgemeinde Egg ZH - Maur

Louis Landolt, Projektkoordinator